Ausbildung

Eine fundierte Ausbildung ist ein wichtiger Grundstein für ein erfolgreiches Berufsleben. Die Ausbildung junger Berufsleute ist uns ein grosses Anliegen. Wir bilden Lernende in fünf verschiedenen Berufen aus. 

Wir ...

  • wollen unseren Berufsnachwuchs zu kompetenten Fachleuten ausbilden und entwickeln.
  • bilden praxisnah und zielorientiert aus.
  • fördern die Sozialkompetenz.
  • unterstützen die Anliegen von Lernenden und stärken die Zusammenarbeit auf allen Ebenen.
  • verbessern die Fähigkeiten der Lernenden und führen sie zu Selbstverantwortung

Unter gewissen Umständen sind wir auch bereit, eine EBA-Ausbildung zu prüfen.

Unsere Ausbildnerinnen und Ausbildner sind für die Lernenden kompetente, verständnisvolle und hilfsbereite Ansprechpersonen. Von unseren Lernenden wird täglich viel verlangt. Wir freuen uns, motivierte, lernwillige und engagierte Jugendliche ausbilden zu dürfen. 

Polygraf/-in EFZ

Polygraf/-in EFZ

Die vom Kunden gelieferten oder im Betrieb erstellten Daten werden fachgerecht für das vorgesehene Medium (Print oder Screen) aufbereitet. Polygrafen entwerfen Drucksachen mit Bildern und Texten, die sie am Computer umsetzen. Sie bereiten Publikationen wie etwa Akzidenzen (Kleindrucksachen und Zeitschriften) bis hin zu anspruchsvollen Werbepublikationen oder Büchern für die weiteren Verarbeitungsschritte vor. Polygrafen sorgen dafür, dass Publikationen gut aussehen und gerne gelesen werden. Dazu gestalten sie mit Texten, Bildern und Grafiken Entwürfe nach eigenen Ideen. Sie scannen und bearbeiten Bilder, kombinieren sie mit Text und prüfen die Ergebnisse.

Das Schwergewicht liegt in der Bearbeitung und Verarbeitung von Daten (Übernahme, Konvertierung, Erfassung, Ausgabe, Archivierung).

Die Hauptaufgaben sind:

  • Entwickeln und Umsetzen von Marketing- und Kommunikationsmassnahmen
  • Ausgestalten von Medienprodukten
  • Entwickeln von typografischen Konzepten
  • Erstellen, Übernehmen und mediengerechtes Aufbereiten von Bildmaterial und Grafiken
  • Bearbeiten von Inhalten in der regionalen Landessprache
  • Produzieren von Print- und Screenmedien
  • Berücksichtigen von Kundenwünschen
  • Fachgerechtes Aufbereiten der Daten für die Ausgabe

Anforderungen:

  • Abgeschlossene Volksschule, oberste Schulstufe
    Kanton Solothurn: Sek E oder Sek P
    Kanton Bern: Sekundarstufe I, Niveau S (Sekundarschule)
  • Bestandener Eignungstest Viscom (Schweizerischer Verband für visuelle Kommunikation)
  • Technisches Verständnis und Freude am Umgang mit Computern
  • Gutes Sprachempfinden in der 1. und 2. Landessprache
  • Gute Allgemeinbildung
  • Sinn für Ästhetik und Gestaltung
  • Gutes Farbbeurteilungsvermögen
  • Freude an der Zusammenarbeit im Team
  • Rasche Auffassungsgabe
  • Exaktheit, Zuverlässigkeit und Sorgfalt

Schliessen

Logistiker/-in EFZ

Logistiker/-in EFZ

Berufsfeld Lager

Logistiker sind überall dort anzutreffen, wo Güter ankommen oder versandt, zugestellt, transportiert und gelagert werden. Mit ihren spezifischen Kenntnissen sorgen Logistiker dafür, dass die richtige Ware in der richtigen Menge termingerecht am richtigen Ort bereitsteht. In unserem Unternehmen werden täglich Tonnen von Waren, vorwiegend Papier, umgeschlagen. Logistiker verpacken die Waren fachgerecht. Sie verladen die Waren in den Lastwagen und sichern diese nach Vorschrift. Die angelieferten Waren laden sie ab, kontrollieren und verbuchen den Eingang im Computersystem. Mithilfe von Staplern und speziellen Flurförderfahrzeugen verschieben sie die Güter. Logistiker haben direkten Kontakt mit Kunden und Lieferanten an der Rampe. Sie übernehmen viel Verantwortung und erledigen Aufträge sehr selbstständig.
 

Hauptaufgaben
  • Warenannahme, Identifikation, Kontrolle, Verbuchen der eingehenden Ware
  • Einlagern, Umlagern, Auslagern
  • Kommissionierung nach Kundenaufträgen
  • Verpacken für verschiedene Versandarten (Bandumreifungsapparat, Wickler für Dehnfolie)
  • Erstellen von Liefer- und Transportpapieren
  • Bestandesaufnahmen
  • Fachkundiges Verladen und vorschriftsgemässes Sichern der Waren
  • Interne Transporte mit Staplern und Flurförderfahrzeugen
Anforderungen
  • Abgeschlossene Volksschule
    Kanton Solothurn: Sek B oder Sek E
    Kanton Bern: Sekundarstufe I, Niveau P (Primarschule) oder Niveau S (Sekundarschule) 
  • Freude an körperlicher Arbeit
  • Sinn für Zahlen, gute Merkfähigkeit und Ordnungssinn
  • Rasche Auffassungsgabe
  • Freude an der Zusammenarbeit im Team
  • Gute körperliche Verfassung
  • Exaktheit, Zuverlässigkeit und Sorgfalt
  • Kontaktfähigkeit

Schliessen

Druckausrüster/-in EFZ

Druckausrüster/-in EFZ

Druckausrüster stehen am Schluss der Produktionskette. Sie tragen eine grosse Verantwortung bei der Fertigstellung von Drucksachen (Prospekte, Broschüren, Zeitschriften, Flyer usw.). Im Vordergrund steht die Überwachung unterschiedlichster Arbeitsprozesse. Es gilt, eine komplexe Abfolge von Arbeitsschritten zu planen, zu koordinieren und in der richtigen Reihenfolge umzusetzen. Druckausrüster arbeiten im Schicht-Betrieb.

Hauptaufgaben
  • Ausrüsten von Druckbogen zur fertigen Drucksache mit Unterstützung von mechanisch und elektronisch gesteuerten Geräten und Produktionsanlagen
  • Fachgerechtes Einrichten und Programmieren der Produktionsanlagen (Schneiden, Falzen, Sammelheften, Versand, Mailing und Kuvertieren)
  • Schneiden, Falzen, Heften, Binden und Leimen der Produkte
  • Produktionsüberwachung und Qualitätskontrolle  
  • Instandhaltung (Wartung) der Produktionsanlagen und Geräte
Anforderungen
  • Abgeschlossene Volksschule
    Kanton Solothurn: Sek B oder Sek E  
    Kanton Bern: Sekundarstufe I, Niveau P (Primarschule) oder Niveau S (Sekundarschule)
  • Bestandener Eignungstest Viscom (Schweizerischer Verband für visuelle Kommunikation)
  • Technisches Verständnis
  • Interesse am Umgang mit elektronischen Anlagen und Geräten
  • Handwerkliches Geschick
  • Freude an der Zusammenarbeit im Team
  • Gute körperliche Verfassung
  • Rasche Auffassungsgabe
  • Exaktheit, Zuverlässigkeit und Sorgfalt

Schliessen

Medientechnologe/-technologin EFZ

Medientechnologe/-technologin EFZ

Fachrichtung Print

Im Mittelpunkt der Drucksachenherstellung steht der Medientechnologe. Medientechnologen sind die Spezialisten in Sachen Druck und verfügen über ein breites Wissen bezüglich der verschiedenen Produktionsschritte. Vom Polygrafen übernimmt der Medientechnologe die Druckdaten. Er sorgt für die richtige Aufbereitung der Daten für den anschliessenden Druck. Medientechnologen stellen von einer Originaldruckform mit der Druckmaschine beliebig viele Druckprodukte her. Der Medientechnologe steuert die Druckmaschine so, dass Texte und Abbildungen, ein- oder mehrfarbig, in einwandfreier, gleichbleibender Qualität gedruckt werden. Er trägt eine grosse Verantwortung für Maschinen, Geräte, Apparaturen und Materialien. Medientechnologen arbeiten im Schichtbetrieb.
 

Hauptaufgaben
  • Übernahme von Druckdaten
  • Planung und Vorbereitung der Produktion
  • Einrichten der Drucksysteme und Peripheriegeräte
  • Produktion unterschiedlichster Druckprodukte (Prospekte, Broschüren, Zeitschriften, Flyer, usw.) auf modernsten, hochpräzisen, elektronisch gesteuerten Maschinen
  • Überwachung des Druckprozesses und Behebung von Störungen
  • Qualitätskontrolle
  • Instandhaltung der Druckmaschinen und Anlagen
Anforderungen:
  • Abgeschlossene Volksschule, oberste Schulstufe
    Kanton Solothurn: Sek E oder Sek P
    Kanton Bern: Sekundarstufe I, Niveau S (Sekundarschule)
  • Bestandener Eignungstest Viscom (Schweizerischer Verband für visuelle Kommunikation)***
  • Technisches Verständnis
  • Interesse am Umgang mit elektronischen Steuerungen, Geräten und Informatik
  • Freude an der Zusammenarbeit im Team
  • Gute körperliche Verfassung
  • Rasche Auffassungsgabe
  • Sehr gutes Seh- und Farbunterscheidungsvermögen
  • Exaktheit, Zuverlässigkeit und Sorgfalt

Schliessen

Fachmann/-frau Betriebsunterhalt EFZ

Fachmann/-frau Betriebsunterhalt EFZ

Fachgebiet Hausdienst

Der Fachmann Betriebsunterhalt erbringt eine professionelle Dienstleistung und trägt die Verantwortung für das reibungslose Funktionieren von Infrastrukturanlagen verschiedenster Art. Als Allrounder ist er zuständig für diverse Unterhalts- und Reinigungsarbeiten an Gebäuden, die Überwachung der Haustechnik (Heizung, Lüftung, Aufzüge), die Pflege von Grünanlagen sowie die Wartung von Maschinen. Er behebt Störungen an Sanitär- und Elektroanlagen usw. und führt Reparatur-, Regulier- und kleinere Renovationsarbeiten selbstständig aus. Die betriebliche Ausbildung vermittelt Grundwissen in verschiedenen Fachgebieten, insbesondere im Bereich Hausdienst.
 

Hauptaufgaben
  • Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten
  • Überwachung haustechnischer Anlagen (Heizung, Lüftung, Aufzüge, Hebebühnen)
  • Behebung von Störungen (Sanitäranlagen, Wasser, Strom) und Reparatur-, Regulier- und Renovationsarbeiten (z. B. Ausführen von einfachen Maurer-, Maler- und Schreinerarbeiten)
  • Lagerbewirtschaftung diverser Verbrauchsmaterialien
  • Beizug und Unterstützung von Fachpersonen (Handwerker, Techniker) bei komplexen Wartungs- oder Reparaturarbeiten 
  • Fachgerechtes Entsorgen und Aneignung von Kenntnissen über Natur- und Umweltschutz
  • Pflege von Aussenanlagen
  • Bewässerung und Pflege von Pflanzen und Innenbegrünung, begrünten Dachflächen, Schnitt von Sträuchern, Bäumen und Rasen
Anforderungen
  • Abgeschlossene Volksschule
    Kanton Solothurn: Sek B oder Sek E
    Kanton Bern: Sekundarstufe I, Niveau P (Primarschule) oder Niveau S (Sekundarschule)
  • Handwerkliches Geschick
  • Interesse an technischen Zusammenhängen und Maschinen
  • Freude an körperlicher Arbeit
  • Sinn für Ordnung und Sauberkeit
  • Rasche Auffassungsgabe
  • Freude an der Zusammenarbeit im Team
  • Gute körperliche Verfassung
  • Freude an der Arbeit im Freien
  • Exaktheit, Zuverlässigkeit und hohes Sicherheitsbewusstsein
  • Kontaktfähigkeit

Schliessen

Deine Vorteile auf einen Blick

  • Sechs Wochen Ferien
  • Diverse Vergünstigungen (z. B. Mittagessen, Tageszeitung)
  • Leistungsprämie
  • Nichtraucher-Bonus in der Höhe von Fr. 150.– pro Semester 
  • Interessante Praktika innerhalb der CH Media und bei weiteren Partnerunternehmen
  • Möglichkeit, die Berufsmaturität parallel zur Lehre zu erlangen 
  • Für Polygrafen und Polygrafinnen: MacBook Pro als flexibler Begleiter durch die Lehrzeit – für Schule, Betrieb und privat. Nach erfolgreichem Lehrabschluss kann der Lernende das MacBook Pro als Geschenk behalten.

Interessiert dich eine Lehre bei der Vogt-Schild Druck AG?

Aus organisatorischen Gründen können wir keine generellen Schnupperlehren anbieten. Diese stehen immer im Zusammenhang mit der Lehrstellenvergabe und werden denjenigen Bewerbern angeboten, die in die engere Auswahl für die Lehrstelle kommen.

***VISCOM Eignungstest
Für die Lernberufe Polygraf/-in, Printmedienverarbeiter/-in und Medientechnologe/-technologin wird während der Schnupperlehre der Eignungstest der VISCOM (Schweizerischer Verband für visuelle Kommunikation) durchgeführt. Ein bestandener Test ist fester Bestandteil unserer Anforderungen im Prozess um die Lehrstellenvergabe.
 

Ich bin mir noch nicht sicher.

Wir führen in allen fünf Berufen Berufserkundungstage durch.

ANFRAGE BERUFSERKUNDUNGSTAG
 

Das ist genau das Richtige für mich.

Stelle uns bitte eine komplette Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien usw. zu.

Checkliste für die Bewerbung:

  • Bewerbungsschreiben mit Angaben der Motivation für den jeweiligen Beruf
  • Vollständiger Lebenslauf mit aktuellem Foto
  • Angaben über bereits absolvierte Schnupperlehren
  • Kopien der Schulzeugnisse der letzten drei Jahre

Wir freuen uns, motivierte, lernwillige und engagierte Jugendliche auszubilden. Für Fragen steht Frau Daniela Schnider, Personalleiterin, gerne zur Verfügung.

Kontakt

    Freie Lehrstellen:

     2023 
    Polygraf/-in EFZ0 
    Medientechnologe/-technologin EFZ1 
    Druckausrüster/-in EFZ1 
    Fachmann/-frau Betriebsunterhalt EFZ1 
    Logistiker/-in EFZ1 

     

    Einen Überblick über alle Lehrberufe in der Medienbranche erhältst du bei Viscom. Du findest uns auch bei Yousty.